Zum Inhalt springen

Theatermenschen (2020)

Regie: Bella Bablok, Robin Proks, Benedikt Szabó.

Darsteller: Bella Bablok, Lena Berenberg, Daniel Binder, Samuel Hahn, Anna Lindemann, Savio Ogg, Benedikt Szabó, Milan Walbaum.

Text: Herr Nivollo

Uraufführung
Vorstellungen
01./02./03. Oktober 2020
gegen 18.30 Uhr
am kleinen Brunnen im Stadtgarten.

Fountain of glory

Bitte beachtet, dass wir lediglich 30 Personen pro Vorstellung zulassen dürfen.

Zutritt nur nach verifizierter Kontaktanfrage

…und denkt bitte wetterbedingt an ein Sitzkissen:)

Ihr glaubt, ihr habt schon alles gesehen? Ihr meint, ihr wisst, was die Welt im Innersten zusammenhält? Ihr hofft, wir könnten eine Ahnung haben? – Falsch, falsch und nochmal falsch!
Die nivolloseste Truppe Freiburgs schlägt wieder zu und so etwas habt ihr noch nicht gesehen. Versprochen!

Entschuldigen Sie, aber ich versuche hier ein Theater zu leiten.
Georg Danz, Direktor des Danz-Theaters

›Theatermenschen‹ erzählt die Geschichte einer Zwangsgemeinschaft, die prekäre Situation einer kleinen Theatergruppe in der deutschen Provinz. Um die drohende Insolvenz abzuwenden, beauftragt Direktor Georg Danz die Betriebsoptimierung Cornelia Wundervogel, die neue Freundin seiner Ex, mit der Prüfung des Theaters.

Ich soll den Laden hier auf Vordermann bringen. Aufräumen. Mit eisernem Besen kehren. Ich bin hier, um zu optimieren, was noch nicht optimal ist.
Cornelia Wundervogel von der Sozietät ›Waldhuber und Partner*innen‹

Nebenher versucht Georg seiner Rolle als Vater halbwegs gerecht zu werden, schlichtet den schwelende Konflikt zwischen Regisseur Klaus und Dramaturgie Carlotta und muss seinen konservativen Standpunkt gegen Carlottas Idee eines progressiven Vokaltheaters behaupten.

ue e a iae
Hagen von Düsseldorf, Schauspieler

Weiteres Ungemach droht in der Person Albert-Ludwig Huths, einem ominösen Aluhutträger, und Eckehard Paschulke, der sich nicht nur für den Brandschutz, sondern auch für die Betriebsoptimierung interessiert.

…aber für Dir bin ick der Ecki.
Eckehard ›Ecki‹ Paschulke, Brandschutz

Und wer jetzt wissen möchte, ob es Georg Danz gelingen wird, seine Truppe durch diese schwierige Gemengelage zu lotsen oder ob sich Hagen endlich ein Herz fasst und der Frau Bürgermeister seine zärtliche Liebe gesteht, hat ab Donnerstag, den 01.10.2020 die Gelegenheit mehr über die ›Theatermenschen‹ zu erfahren.

›Action‹ das machen die Filmleute. Wir sind Theatermenschen.
Klaus, Regie


Vorstellungen (bei gutem Wetter*):
Donnerstag, 01.10.2020
Freitag, 02.10.2020
Samstag, 03.10.2020

jeweils gegen 18.30 Uhr; Dauer: Etwa 20 Minuten.
Eintritt nur mit Mund-Nasen-Schutz!

Ihr seid heiß drauf? Dann hinterlasst eurer Lieblingstheatergruppe mit Herz doch einen Kommentar!

*WIR MÖCHTEN VORSORGLICH DARAUF HINWEISEN, DASS WIR UNS ZU FEIN SIND, UM IM REGEN ZU SPIELEN UND DASS DIE VORSTELLUNGEN BEI ENTSPRECHENDER WITTERUNG AUSFALLEN. WIR HALTEN EUCH ÜBER DIE HOMEPAGE AUF DEM LAUFENDEN!

7 Kommentare

  1. Agnes Agnes

    … tolle Premiere! … wunderbar gespielt
    … ausreichend Requisiten
    Das war eine lohnenswerte Vorstellung … Danke

  2. Horst Schmand Horst Schmand

    Ich glaube, das wird der Beginn einer wunderbaren Freundschaft!

    • Herr Nivollo Herr Nivollo

      This wise guy might be right…;)

  3. Gabriel Sweere Gabriel Sweere

    Richtig Lust auf euch Nivollos!

  4. Agnes Agnes

    ja sicher komm’ ich, das Schauspiel lass’ ich mir nicht entgehen … man sieht sich

  5. Denise Denise

    einen Kommentar

  6. Michael Michael

    Ja geil! Hab ich Bock drauf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.